“Als Gott die Zeit schuf hat er genug davon gemacht!”
Irisches Sprichwort

website design software
Irland

Irland ist ein Inselstaat im Nordwesten Europas. Er umfaßt den größten Teil der westlich von Großbritannien gelegenen Insel Irland. Im Norden und im Nordosten grenzt Irland an Nordirland. Irland trägt eigentlich den gällischen Namen Éire.
Irland hat eine Fläche von 70.283 km² und etwa 4.456.000 (Schätzung 1. Januar 2010). Die Hauptstadt ist
Dublin (auf Gälisch: Baile Átha Cliath ). Die Verwaltung wurde in 27 Grafschaften und 5 grafschaftsfreie Städte gegliedert. Als Amtssprachen verwendet man Irisch (Gälisch) und Englisch, die Landeswährung ist seit dem Beitritt Irlands zur Europäischen Währungsunion der Euro.
Im Landesinneren der Insel finden sich überwiegend Ebenen, die außen von hügeligem Gebiet eingeschlossen sind.
Der Fluss
Shannon, der von Norden nach Süden verläuft, ist mit etwa 370 km der längste der Insel. In den Ebenen liegen zahlreiche Seen, welche die Landschaft maßgeblich prägen. Lough Corrib ist der größte See Irlands und nach Lough Neagh, der zu Nordirland gehört, der zweitgrößte der irischen Insel.
Der höchste Berg ist mit 1.041m der Carrauntoohil (andere Namen
Carrantuohill, Carrantual, Carntuohil). Er liegt im Südwesten der Insel in den Macgillicuddyâ Reeks. Über das Land verteilt gibt es eine Reihe von Nationalparks.


 

[Home] [Land] [Geschichte] [Leute] [Fotos] [Reisen] [Kulinarisches] [Links] [About]